Was ist Vitalität? Was bedeutet Vitalität?

Was Vitalität bedeutet, was Ernährung und Bewegung damit zu tun hat und noch mehr

Vitalität kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so etwas wie Lebensenergie oder -kraft. Das dahinterstehende Grundwort ist vita – Leben. Vitalität bezeichnet also die Lebenskraft eines Organismus. Genauer gesagt bezeichnet es, inwiefern sich ein Organismus seiner Umgebung anpassen und somit in dieser überleben kann. Ein besser angepasster Organismus zeichnet sich durch eine stärker ausgeprägte Fähigkeit zum Überleben aus. Eine höhere Vitalität ist daher mit einer verbesserten Lebensqualität gleichzusetzen. Die Lebensqualität wird maßgeblich durch die Herausforderungen und Hürden beeinflusst, die uns im alltäglichen Leben im Weg stehen. Unsere eigene Vitalität hilft uns dabei die Prüfungen des Lebens zu überstehen. Je vitaler ich bin, umso leichter wird es. Wenn jedoch meine Vitalität absinkt und ich mich müde fühle, so wird auch die kleinste Hürde zur großen Mauer, die kaum übersprungen werden kann. Das Ende aller Lebenskraft ist eine schwerwiegende Depression. Depressionen halten uns davon ab, im Leben etwas zu bewegen, zu verändern. Doch bevor es zu einer Depression kommen kann, besitzen wir viele Möglichkeiten uns gegen diese zu stemmen, ihnen etwas entgegenzusetzen. Nicht nur ein erfolgreicher Job hilft uns, auch im Sport oder der Ernährung finden wir einen Haufen an Werkzeugen, die uns mehr Lebenskraft geben können.

Warum hilft Sport unsere Vitalität zu steigern?

Sport ist eine Allzweckwaffe. Der Porsche unter den Vitalitäts-Drogen. Sport macht uns vital, fit und gesund. Gesundheit ist maßgeblich durch Sport beeinflusst. Leider scheint dies vielen Menschen gar nicht bewusst zu sein. Während wir auf Stühlen vor Computern bei der Arbeit sitzen, um dann ins Auto zurück in unsere eigenen vier Wände fahren und schließlich auf der Couch landen, deaktiviert der Körper nach und nach unsere vitalen Lebenskräfte: die Muskeln. Muskeln sind immens wichtig, was unsere körperliche Fitness angeht. Fitness bedeutet nicht umsonst in der Biologie die Fähigkeit eines Organismus zu überleben. Wer sich am Abend gegen die Couch und für die Laufschuhe entscheidet, entscheidet sich für Kraft und Erfolg. Erfolg nicht nur im Sport und im Alltag, sondern auch die Karriere wird positiv beeinflusst. Attraktive Menschen, so verschiedene Studien, sind erfolgreicher und verdienen im Schnitt mehr. Nehmen sie die Hürde Sport am Abend genauso ernst wie die Hürde am Tag, den Chef zufrieden zu stellen. Wer sich aufrafft, erhöht seine eigene Vitalität. Und die Vitalität wirkt sich auf ihr ganzes Leben aus…bis in hohe Alter.

Was hat die Ernährung mit Vitalität zu tun?

Nun ja, das ist leicht zu erklären, leicht zu verstehen, leicht umzusetzen. Aber warum hakt es in diesem Punkt in der Gesellschaft? Warum wird die Gesellschaft immer dicker, sieht sich immer mehr Problemen gegenüber, die mit einer falschen Ernährung zu tun haben? Dieser Fakt ist nicht gerade leicht zu verstehen. Aber wieso ernähren sich so viele falsch? Die einfach Erklärung: es scheint einfacher….

Wer sich Gedanken über seine Ernährung macht, der wird feststellen, es gibt immer Stellschrauben, die man positiv beeinflussen kann. Man muss gar kein Fast-Food-Junkie sein, um zu merken, dass man trotzdem noch hier und da etwas verbessern kann. Denn heutzutage gibt es über 300 Zusatzstoffe die den Weg in unser Essen finden. Die unsere Gesundheit nachteilig beeinflussen. Wer weiß denn schon, was diese Zusatzsstoffe für Langzeitfolgen haben? Die Industrie? Sicher nicht. Daher sollte man sich mal Gedanken machen, ob man nicht viel mehr frisch zubereiten kann. Viel mehr in eigenverantwortlicher Arbeit (so wie wir auch gerne bei der Arbeit angestellt sein wollen) zu kochen und nicht nur von Großfirmen Geschaffenes aufwärmen. Gehen Sie auf der Markt und tun sie ihrer Vitalität, ihrem Organismus etwas gutes. Es ist nicht schwer, man muss es nur wollen. Man muss anfangen auf die Kleinigkeiten zu achten und diese ändern. Natürlich gibt es auch im Supermarkt vieles gesundes, aber alles, was halbfertig ist, nur der Mikrowelle bedarf, ist zumeist ein Griff in den heißen Ofen: man verletzt seine Vitalität. Helfen sie ihr lieber, kochen sie gesund, vitamin- und abwechslungsreich. Saisonal und regional sind zwei Stichwörter die nicht nur ihnen, sondern gleichzeitig auch der Lebenskraft ihrer Umwelt helfen.

Die eigene Vitalität als Kraft zur Veränderung

Wenn es um ihre Vitalität nicht gut steht, dann setzen sie alle übrig gebliebenen Reste von ihr ein, um etwas zu ändern. Ein neues Leben anzufangen, welches ihnen und ihrer Vitalität auf die Sprünge hilft. Dabei können ihnen Experten helfen: Personal Trainer im Sport, Ernährungsberater bei der Ernährung. Warum alleine den Weg gehen, wenn es Helfer gibt, die einem die richtige Richtung zeigen? Haben Sie keine Angst mit ihren Problemen auf andere zu zugehen. Es muss nicht immer ein kostspieliger Experte sein, es kann auch ein Freund oder ihre Familie sein. Wenn im Frühling alles frisch aus dem Boden sprießt, blühen sie doch gleich mit auf. Stellen sie sich der Herausforderungen der eigenen Vitalität und erleben sie, was es bedeutet, wenn diese sich nach und nach steigert. Vitalität ist nicht nur eine Kraft, es ist auch eine Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.